14.06.2018 16:26 Alter: 125 days

5./6. Münchner Tischgespräch in der Widenmayerstraße


Referent beim 5./6. Tischgespräch war Prof. Dr. Philipp Ther zum Thema: "Das Jahr 1989 und die globale Hegemonie des Neoliberalismus"

 

Philipp Ther, Jahrgang 1967, ist Professor am Institut für Osteuropäische Geschichte der Universität Wien. Für sein Buch: "Die neue Ordnung auf dem Kontinent und eine Geschichte des neoliberalen Europa" erhielt er 2015 den Sachbuchpreis der Leipziger Buchmesse. Sein neuestes Buch: "Die Aussenseiter" erschien 2017 im Suhrkamp Verlag.

 

Die Gäste bestätigten mit lebhafter Diskussion die erfolgreiche Fortsetzung der illustren Referentenreihe Prof. Dr. Ulrike Guérot, Prof. Dr. Armin Nassehi, SZ-Redakteur Andreas Zielke und Prof. Dr. Heinz Bude.

Im Jahr 2018 sind weitere Tischgespräche geplant.